Veranstaltungskalender

Apr
28
Sa
Seminar mit Frau Wiemann @ Jugendherberge Frankfurt
Apr 28 um 10:00 – 18:00

„Adoptivkinder entdecken ihre Geschichte“ – ein Seminar zum Thema Biografiearbeit mit Irmela Wiemann (Autorin, Dipl.-Psychologin, Familientherapeutin und Pflegemutter)

„Wer bin ich? Wo komme ich her? Wem gleiche ich? Wer ist meine leibliche Familie? Warum musste ich fort? Warum lebe ich hier? Was wird aus mir?“ ( vgl.:http://www.biografie-arbeit.info/biografiearbeit/grundlagen-und-praxis.htm)
So oder so ähnlich lauten Fragen von Adoptivkindern, die sich mit ihrer Herkunft auseinandersetzen und nach Antworten suchen.

Das Seminar „Biografiearbeit: Adoptivkinder entdecken ihre Geschichte“ richtet sich an alle Adoptiveltern, die ihre Kinder bei der Klärung ihrer Herkunft und Vergangenheit oder bei der Suche nach ihren Wurzeln unterstützen wollen. Dabei sind Klarheit und Orientierung über die Vergangenheit genauso wichtig wie zur Gegenwart und Zukunft.
Irmela Wiemann (Autorin, Dipl.-Psychologin, Familientherapeutin und (Pflege-) Mutter) stellt in dem BAKO-Seminar die theoretischen Grundlagen und Praxis der Biografiearbeit vor. Anhand konkreter Beispiele gibt Frau Wiemann Anregungen sowie Hilfestellungen bei Fragen der Adoptivkinder nach ihrer Herkunft und Vergangenheit, geeignete Worte zu finden. Kindgerechte Formulierungsvorschläge für schwere Themen werden in dem Seminar genauso thematisiert (z.B. Erkrankung der Eltern) wie der Umgang mit fehlenden oder sensiblen Informationen (unbekannter Vater, Findelkind).

Mittels gemeinsamer Übungen können sich die Adoptiveltern auf Dialoge vorbereiten und Gesprächssituationen mit ihren Kindern simulieren. Auch Zeit und Raum für persönliche Fragen ist gegeben.

Zur Anmeldung: 

Jun
22
Fr
Sommerevent 2018 im Jugenddorf „Hoher Meißner“
Jun 22 – Jun 24 ganztägig

Wie bereits in diesem Jahr haben wir für unsere Mitglieder ein komplettes Jugendhaus in Meißner mit wunderschöner Außenanlage und großzügig angelegtem Spielplatz reserviert, so dass die Kinder ungestört spielen können. Ergänzend dazu wird für die Eltern ein Workshop angeboten. Hier geht es direkt zur Anmeldung:

Jun
28
Do
Regionales Treffen in Darmstadt
Jun 28 um 19:00
Jul
22
So
Infostand am Tag des Kindes in Oberhausen-Rheinhausen
Jul 22 um 10:00 – 13:30
Okt
27
Sa
Seminar zum Thema “Marte Meo” mit Frau Langenhan in Hannover
Okt 27 ganztägig

Marte Meo ist eine sehr wertschätzende und respektvolle Methode und heißt übersetzt „aus eigener Kraft“. Damit ist gemeint, dass das Gegenüber, also in dem Fall die Kinder, in ihre eigene Lebensenergie kommen sollen. Das passiert nach Ansicht von Maria Aarts und vielen anderen psychologischen Grundlagen immer nur dann, wenn Kontakt passiert. Über Videos über das Kind und dem Erwachsenen hat Marte Meo die Möglichkeit, genau und kleinschrittig zu zeigen, wo entwicklungsunterstützend eingegriffen werden kann. Anhand dieser Botschaften möchte Frau Langenhan mit den Teilnehmern gemeinsam schauen, welches Verhalten im Kind steckt. Frau Langenhan versucht, aus Sicht von Marte Meo und aus traumatherapeutischer Sicht, Hinweise zu geben, wie die Botschaften des Kindes gemeint sind und was entwicklungsunterstützend sein könnte. Die Eltern würden mit Hinweisen für den Alltag nach Hause fahren. Weitere Informationen werden im April auf unserer Internetseite bekannt gegeben.