Seminar mit Frau Dipl.-Psych. Wiemann

Wenn Adoptivkinder den Kinderschuhen entwachsen. Neue Herausforderungen durch Pubertät und gesellschaftliche Anforderungen
– Seminar mit Frau Dipl.-Psych. Wiemann

Die Jahre vor und in der Jugend sind meist eine besonders anstrengende Zeit. Junge Menschen wollen in diesen Jahren herausfinden, wer sie sind und welchen Platz sie in der Gesellschaft einnehmen. Leistungsdruck in der Schule und der Vergleich mit gleichaltrigen Mädchen und Jungen setzt sie oftmals unter Stress. Hinzu kommen körperliche, hormonelle und seelische Veränderungen und Stimmungsschwankungen, bedingt durch die Pubertät.
Für Adoptivkinder bekommt die Auseinandersetzung mit ihrem Status als Adoptivkind als auch mit ihrer Herkunftsfamilie noch einmal eine neue Dimension: Bindungswunsch und Bindungsangst, Identitätskonflikte (Wer bin ich? Wem bin ich ähnlich? Kann ich die Standards meiner Adoptiveltern erfüllen?) werden erneut aktuell. Loyalitätskonflikte, der Schmerz fortgegeben zu sein, Folgen früher Trennungen und/oder Traumatisierungen stellen Adoptivkinder und ihre annehmenden Eltern vor große Herausforderungen. Die beiden Welten (jene, aus der das Kind kommt, und jene, in die es jetzt gehört) innerlich miteinander zu verbinden, fällt nicht immer leicht. Wie können Adoptiveltern die jungen Menschen unterstützen, mit ihren vielen Zusatzbelastungen leben zu lernen und Frieden mit ihrem besonderen Schicksal zu schließen?

Das Seminar wird praxisbezogen durchgeführt. Das Einbringen eigener Beispiele und Fragen der Teilnehmenden ist erwünscht.

Termin: 08.02.2020

Veranstaltungsort: Jugendherberge in Köln-Riehl
An der Schanz 14 50735 Köln

Frühbucherabatt bei Anmeldung bis zum 01.11.2019
100 Euro – für BAKO-Mitglied
160 – Für Nicht-Bako-Mitglied

Regulär-Preis:
120 Euro – für BAKO-Mitglied
180 Euro – für nicht BAKO-Mitglied

Alle Preise inkl. Verpflegung (Warmes Mittagessen und Getränke)

Anmeldefrist 10.01.2020

Loading