Seminar mit Frau Wiemann

Wann:
28. April 2018 um 10:00 – 18:00
2018-04-28T10:00:00+02:00
2018-04-28T18:00:00+02:00
Wo:
Jugendherberge Frankfurt
Preis:
150 Euro für Nicht BAKO-Mitglieder und 80 Euro für BAKO-Mitglieder

„Adoptivkinder entdecken ihre Geschichte“ – ein Seminar zum Thema Biografiearbeit mit Irmela Wiemann (Autorin, Dipl.-Psychologin, Familientherapeutin und Pflegemutter)

„Wer bin ich? Wo komme ich her? Wem gleiche ich? Wer ist meine leibliche Familie? Warum musste ich fort? Warum lebe ich hier? Was wird aus mir?“ ( vgl.:http://www.biografie-arbeit.info/biografiearbeit/grundlagen-und-praxis.htm)
So oder so ähnlich lauten Fragen von Adoptivkindern, die sich mit ihrer Herkunft auseinandersetzen und nach Antworten suchen.

Das Seminar „Biografiearbeit: Adoptivkinder entdecken ihre Geschichte“ richtet sich an alle Adoptiveltern, die ihre Kinder bei der Klärung ihrer Herkunft und Vergangenheit oder bei der Suche nach ihren Wurzeln unterstützen wollen. Dabei sind Klarheit und Orientierung über die Vergangenheit genauso wichtig wie zur Gegenwart und Zukunft.
Irmela Wiemann (Autorin, Dipl.-Psychologin, Familientherapeutin und (Pflege-) Mutter) stellt in dem BAKO-Seminar die theoretischen Grundlagen und Praxis der Biografiearbeit vor. Anhand konkreter Beispiele gibt Frau Wiemann Anregungen sowie Hilfestellungen bei Fragen der Adoptivkinder nach ihrer Herkunft und Vergangenheit, geeignete Worte zu finden. Kindgerechte Formulierungsvorschläge für schwere Themen werden in dem Seminar genauso thematisiert (z.B. Erkrankung der Eltern) wie der Umgang mit fehlenden oder sensiblen Informationen (unbekannter Vater, Findelkind).

Mittels gemeinsamer Übungen können sich die Adoptiveltern auf Dialoge vorbereiten und Gesprächssituationen mit ihren Kindern simulieren. Auch Zeit und Raum für persönliche Fragen ist gegeben.

Zur Anmeldung: